Bandschleifmaschine für Ski und Snowboards

Länge
Breite
Höhe
1020 mm
580 mm
1100 mm
Details anzeigen
lieferbar
Zahlung
Versand
Wiederruf
Technische Daten
Leistung
2,65 KW
Spannung
3x230/400 V 50/60 Hz
Gewicht
266 kg

VORSCHLEIFEN

Das Sportgerät wird über den Basic-Stein geführt, um eine
gleichmäßige Lauffläche von der Skispitze bis zum Skiende herzustellen. Die entstehende Basic-Struktur ist die Grundlage für
die anschließende Feinabstimmung

STRUKTURIEREN

Je nach Anforderung wird ein Profil in die Lauffläche eingearbeitet. Druckausgleichsregler ermöglichen eine konstante Tiefenbearbeitung der Lauffläche. Im Querschnitt betrachtet, zeigt das
Profil eine lebendige Topographie. Optimale Gleiteigenschaften
sind das Resultat.

SEITENKANTE

Beide Seitenkanten werden parallel bearbeitet, denn die exakte
Übereinstimmung beider Konturen ist notwendig, um gleiche
Voraussetzungen für die Links- und Rechtskurve zu schaffen.
Das Hightech-Verfahren setzt auf Individualität, deshalb ist der
Kantenwinkel frei wählbar.

TUNING

Der entscheidende Schritt im Tuning-Verfahren ist das Glattpolieren der Basis-Kanten. Leichtes Drehen der Sportgeräte und
perfekter Halt der Kanten bei allen Schneeverhältnissen sind das
Ergebnis.



VORSCHLEIFEN

Das Sportgerät wird über den Basic-Stein geführt, um eine
gleichmäßige Lauffläche von der Skispitze bis zum Skiende herzustellen. Die entstehende Basic-Struktur ist die Grundlage für die anschließende Feinabstimmung.

STRUKTURIEREN

Je nach Anforderung wird ein Profil in die Lauffläche eingearbeitet. Druckausgleichsregler ermöglichen eine konstante Tiefenbearbeitung der Lauffläche. Im Querschnitt betrachtet, zeigt das Profil eine lebendige Topographie. Optimale Gleiteigenschaften sind das Resultat.

SEITENKANTE

Beide Seitenkanten werden parallel bearbeitet, denn die exakte Übereinstimmung beider Konturen ist notwendig, um gleiche Voraussetzungen für die Links- und Rechtskurve zu schaffen. Das Hightech-Verfahren setzt auf Individualität, deshalb ist der Kantenwinkel frei wählbar.

TUNING

Der entscheidende Schritt im Tuning-Verfahren ist das Glattpolieren der Basis-Kanten. Leichtes Drehen der Sportgeräte und perfekter Halt der Kanten bei allen Schneeverhältnissen sind das Ergebnis.

Stelle uns eine Frage

und wir antworten so schnell wie möglich!

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten
Uups! Irgendwas ist schiefgegangen bei der Übermittlung Ihrer Nachricht.

Heading

Das Sportgerät erhält zunächst eine gleichmäßig plane Lauffläche von der Spitze bis zum Ende. Anschließend wird die Lauffläche strukturiert, wobei Druckausgleichsregler eine konstante Tiefenbearbeitung erlauben. Anschließend wird die Lauffläche strukturiert.
Länge
Breite
Höhe
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
Details anzeigen
Anfrage
lieferbar
Zahlung
Versand
Wiederruf
Technische Daten
Leistung
This is some text inside of a div block.
Spannung
This is some text inside of a div block.
Gewicht
This is some text inside of a div block.
Das Sportgerät erhält zunächst eine gleichmäßig plane Lauffläche von der Spitze bis zum Ende. Anschließend wird die Lauffläche strukturiert, wobei Druckausgleichsregler eine konstante Tiefenbearbeitung erlauben. Anschließend wird die Lauffläche strukturiert.

VORSCHLEIFEN

Das Sportgerät wird über den Basic-Stein geführt, um eine
gleichmäßige Lauffläche von der Skispitze bis zum Skiende herzustellen. Die entstehende Basic-Struktur ist die Grundlage für
die anschließende Feinabstimmung

STRUKTURIEREN

Je nach Anforderung wird ein Profil in die Lauffläche eingearbeitet. Druckausgleichsregler ermöglichen eine konstante Tiefenbearbeitung der Lauffläche. Im Querschnitt betrachtet, zeigt das
Profil eine lebendige Topographie. Optimale Gleiteigenschaften
sind das Resultat.

SEITENKANTE

Beide Seitenkanten werden parallel bearbeitet, denn die exakte
Übereinstimmung beider Konturen ist notwendig, um gleiche
Voraussetzungen für die Links- und Rechtskurve zu schaffen.
Das Hightech-Verfahren setzt auf Individualität, deshalb ist der
Kantenwinkel frei wählbar.

TUNING

Der entscheidende Schritt im Tuning-Verfahren ist das Glattpolieren der Basis-Kanten. Leichtes Drehen der Sportgeräte und
perfekter Halt der Kanten bei allen Schneeverhältnissen sind das
Ergebnis.



VORSCHLEIFEN

Das Sportgerät wird über den Basic-Stein geführt, um eine
gleichmäßige Lauffläche von der Skispitze bis zum Skiende herzustellen. Die entstehende Basic-Struktur ist die Grundlage für die anschließende Feinabstimmung.

STRUKTURIEREN

Je nach Anforderung wird ein Profil in die Lauffläche eingearbeitet. Druckausgleichsregler ermöglichen eine konstante Tiefenbearbeitung der Lauffläche. Im Querschnitt betrachtet, zeigt das Profil eine lebendige Topographie. Optimale Gleiteigenschaften sind das Resultat.

SEITENKANTE

Beide Seitenkanten werden parallel bearbeitet, denn die exakte Übereinstimmung beider Konturen ist notwendig, um gleiche Voraussetzungen für die Links- und Rechtskurve zu schaffen. Das Hightech-Verfahren setzt auf Individualität, deshalb ist der Kantenwinkel frei wählbar.

TUNING

Der entscheidende Schritt im Tuning-Verfahren ist das Glattpolieren der Basis-Kanten. Leichtes Drehen der Sportgeräte und perfekter Halt der Kanten bei allen Schneeverhältnissen sind das Ergebnis.